FAQs

FAQs – Die passende Antwort zu deiner Frage

Welche Marke soll ich nehmen?

Generell solltest du dir erstmal einen Martktüberblick verschaffen, welche Marken aktuell angeboten werden. Viele große Hersteller haben mehrere Modelle in ihrem Sortiment. Entscheide dich am besten für einen Dampfsauger der die besten Kundenrezensionen hat. Denn auch hier gilt: Gute Produkte werden von Kunden gelobt und empfohlen.

Habe ich einen Nachteil wenn ich keinen Industriedampfsauger nehme?

In der Industrie werden vorzugsweise Dampfsauger ausgewählt die ein großes Fassungsvermögen haben, weil die zu reinigenden Flächen deutlich größer sind als bei dir Zuhause. Das Gerät muss unter Umständen auch mehrere Stunden täglich auf voller Leistung arbeiten. Aus dem Grund gibt es für solche Anwendungen speziell entwickelte Modelle die auch deutlich teurer sein können. Du ziehst also keinen deutlich erkennbaren Nachteil mit dem Kauf eines haushaltsüblichen Dampfsauger.

Muss ich Reinigungsmittel zuführen?

Reinigungsmittel sind keine Voraussetzung. Der heiße Dampf arbeitet sehr zuverlässig und tötet 99% der Keime und Bakterien ab. Sollten starke Verschmutzungen dennoch nicht verschwinden kann man aber optional durchaus Reinigungsmittel in den Dampfsauger geben. Hersteller empfehlen vermehrt ökologische Mittel zur Fleckenbekämpfung.

Welche Oberflächen und Materialien kann ich behandeln?

Die Einsatzmöglichkeit des Dampfsauger ist sehr vielfälftig. Polster und Textilien können ebenso gereinigt werden Glas- oder Holzflächen. Eine genaue Auflistung haben wir für dich auf der Starseite erstellt. HIER klicken um die Informationen auf der Startseite zu schauen. Verschiedenste Aufsätze ermöglichen die Reinigung von nahezu allen Oberflächen mit einigen Ausnahmen.

Gibt es noch weitere Funktionen an einem Dampfsauger?

Moderne Dampfsauger vefügen über eine manuelle Umschaltung am Gerätegriff. Ein Fingerdruck ermöglicht die Einstellung von verschiedensten Modi wie wischen, saugen, dampfen oder sogar alles zusammen. LED Leuchtanzeigen signalisieren und informieren den Kunden über Füllzustand und Wechselnotwendigkeit der Filter.

Unterschied zwischen einem Dampfsauger und einem Dampfreiniger?

Dampfsauger sind vielseitiger einsetzbar als Dampfreiniger, da alle Arbeitsschritte vereint werden. Bei einem Dampfreiniger muss vorher der grobe Schmutz mit einem Staubsauger entfernt werden. Erst dann kann eine Dampfbehandlung durchgeführt werden. Der Dampfsauger vereint diese Schritte. Gleichzeitig saugen, dampfen und wischen. Gerade bei Teppichen oder Polstern zeigt sich der große Vorteil. Schmutz wird tief gelöst, aufgesagt, durch den heißen Dampf desinfiziert und die Fasern erstrahlen in neuem Glanz.

Ist der Dampf wirklich eine Art Reinigungsmittel?

Reinigungsmittel werden dazu benutzt um Oberflächen von Schmutz zu befreien, Keime und Bakterien zu neutralisieren und evtl. noch einen schönen Duft zu verbreiten. Und genau das tut der Dampfsauger mit seinem heißen Dampf auch. Jedoch viel umweltbewusster und ohne Chemikalien. Wasser verdampft bei 100 Grad Celsius. Dieses einfache Prinzip macht sich der Dampfsauger zu nutze. Dabei hält er die Temperatur und fügt Druck hinzu um noch wirksamer zu sein.

Was muss ich beachten wenn ich meinen Dampfsauger reinige?

Wenn du das Gerät nach jeder Arbeit reinigst, kannst du sicher stellen das die Funktionalität nicht eingeschränkt wird. Dein Dampfsauger wird es dir danken, weil er gerne viele Jahre für dich sauber machen will. Das ermöglichst du ihm durch stetiges reinigen aller Komponenten. Dadurch stellst du sicher das es zu keinen bzw. selten zu defekten kommt. Gerade Filter und Behälter solltest du gut säubern. Achte auch auf die Rollen auf der Unterseite. Dort verfangen sich schnell Haare und sonstiger Schmutz.

Aktualisiert von Bene am 24. Dezember 2017